Gruppen · Prozessorientierte Entwicklungs- und Heilarbeit

Für mich ist es so, dass die Art und Weise wie ich Gruppen führe, aus meiner Idee eines gemeinsamen Weges und einer verpflichtenden Seilschaft der Teilnehmer untereinander besteht.

Jeder Weg ist ein Prozess und für diesen trage ich als Leitung die Verantwortung durch meine Präsenz und meine Verpflichtung der Gruppe gegenüber, den Weg gemeinsam bis zu Ende zu gehen.

Ein anderer Punkt ist die Arbeit in Kleingruppen (max. 10 Teilnehmer) dies ermöglicht Intimität und einen familiären Rahmen. So wird es möglich den eigenen Verhaltensmustern und Fluchtstrategien in Begegnung und Berührung auf die Spur zu kommen, welche sich gerne hinter Scham, Schuld und Projektion verstecken.

Das bedeutet, dass Konflikte und Herausforderungen, innere wie äußere, innerhalb der Gruppe bis zu Ende geführt und durchlebt werden.

Ermöglicht wird dies durch die gehobene Energie des Raumes in Achtsamkeit, Respekt und Würde der Andersartigkeit und der Natur eines jeden einzelnen Teilnehmers gegenüber.

Dieser gehaltene und gechützte Raum führt zum Erlernen neuer Kommunikationsformen und zur Wandlung eigener Persönlichkeitsanteile, welche bisher im Schatten standen.

gruppen prozessorientierte entwicklungsarbeit heilarbeit anna paulus

© Anna Paulus

Ein weiterer Aspekt meiner Form der Gruppenarbeit ist die Begegnung mit dem inneren Lehrer und dem  inneren Heiler.

Diese bringen in Verbindung mit der eigenen Magie in welcher das persönliche Erleben in der Alltagswelt und die eigene Gesundheit gestaltet wird.

So bietet die Gruppe den Raum,  welcher zur Verfügung steht, um sich selbst in den eigenen Potenzialen im Sein und im Agieren zu erleben und zu erfahren.

Die Teilnehmer sind sich untereinander Spiegel und Projektionsfläche. Dies bietet ein wunderbares Übungsfeld um die eigenen Egostrukturen unterscheiden zu lernen von wirklicher innerer Führung und Intuition.

Anna Paulus Coaching Seminare Hamburg